Dienstag, 22. Mai 2012

Die kälteste Hauptstadt der Welt .....

macht seit ein paar Tagen ihrem Namen mal wieder alle Ehre.

Heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit:


Das Thermometer zeigt um 08:30 Uhr 1,5 Grad,  immerhin plus !

Kommentare:

  1. Das ist ja eine Berg-und-Tal-Fahrt, die die Temperaturen da machen.
    Immerhin ist es mit der Trockenheit nicht nur bei Euch ein Problem. Hier gehen im Garten auch die Regenwasservorräte zu Ende, und die Waldbrandgefahr steigt.

    Tja, das Klima...

    Schöne Berichte, Frank!

    Gruß aus Germanien,
    Ralf

    AntwortenLöschen
  2. Hallo BL Frank!

    Erstmal liebe Grüße aus (Ost-)Deutschland! Bleib bitte schön gesund; und deine Frau natürlich auch!!!!
    Ist schon prima, ein "eigenes" Nachrichtenbüro in Zentralasien zu haben :-). Also ich lese Deine Berichte immer gerne und mit großem Interesse.

    Grüßen soll ich Dich auch von der Olsch. Da sie Köchin ist, hat sie großes Interesse um alles Kulinarische aus der Mongolei.

    Was Deinen heutigen Beitrag betrifft, kannst du mal eine Wetterjahreszusammenfassung ins Netz stellen? Du bist ja nun schon eine "Weile" da. (Frühling und Herbst habt gar nicht, wa??)Was kontinentales Klima ist, haben wir zwar mal theoretisch in der Schule gelernt, aber jemand der ´s praktisch sieht, das ist doch was anderes....

    Nochmals viele Grüße von der

    Neun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr beiden,

    Ich freue mich, daß Ihr Euch freut ... ;-)
    Solche Wünsche und Bitten erfülle ich natürlich gerne, also seid weiter schön neugierig ...

    Und wegen der Wetter-Achterbahn: Für Sonnabend ist schon wieder Badewetter angesagt: 27 Grad und natürlich (wie fast immer) sonnig.
    Also ist Grillen irgendwo im Grünen angesagt und vorprogrammiert!

    Schöne Morgengrüße aus dem sonnigen UB !

    AntwortenLöschen
  4. "großes Interesse um alles Kulinarische aus der Mongolei."

    Hier auch!! Muss nich mit Fleisch sein! Hab' meine Imehl-Adresse unten eingetragen - für alle Fälle :-)

    AntwortenLöschen