Montag, 31. Dezember 2012

Schicksalsjahr 2013 - Irgendwas kommt

Die Zeit der Jahresrückblicke ist ja nun in ein paar Tagen vorbei, und eines der Ereignisse, welche sich in das Gedächtnis der Menschheit einbrennen werden, ist der Nicht-Weltuntergang.
Konnte auch überhaupt nicht stattfinden, weil das Jahr der Schlange noch nicht dran war.

Das ist nämlich ein wichtiges Jahr mit großen Ereignissen in der  -->> Chinesischen bzw. buddhistischen Astrologie.
Warum ?
Na, da wurde ich geboren....  :-)

Das Neue Jahr fängt je nach buddhistischer Glaubensvariation Ende Januar bis Anfang März an, also in verschiedenen Ländern auch unterschiedlich.
Silvester in der Mongolei wird am 10.02. sein.

Und wie ich heute aus berufenem Munde erfuhr, wird das Jahr 2013  ein ganz Bedeutendes, weil irgendwas ganz Wichtiges passieren wird. Wieso das feststeht ?

Nun, die Astrologen haben in den Schlangen-Jahren der Epochen einschneidende Ereignisse der Menschheit festgestellt, wie zum Beispiel:

1905
Russische Revolution und Erdbeben in Indien mit 19.000 Toten und Italien mit 2.500 Toten

1917
Schon wieder Russische Revolution,
USA tritt in den Weltkrieg ein,
Erdben auf Bali mit 15.000 Toten
Der Sprengstofffrachter „Mont Blanc“ explodiert im Hafen Halifax (Kanada). 2.000 Tote, über 2.000 Vermisste, 9.000 Verletzte und 25.000 Obdachlose und somit die größte und verheerendste menschengemachte Explosion vor dem Abwurf der ersten Atombombe über Hiroshima;

1929
Schwarzer Donnerstag/Freitag an der New Yorker Börse - Beginn der Weltwirtschaftskrise,           Erdbeben im Iran mit 3.300 Toten

1941
Angriff auf die Sowjetunion

1953
Stalin stirbt, Aufstand in der DDR

1965
In der BRD stürzen 26 Starfighter ab
Ein Wirbelsturm in Pakistan fordert ca. 30.000 Menschenleben.

1977
Die RAF tötet Buback, Schleyer und Ponto, Die LH-Maschine "Landshut " wird nach Mogadischu entführt, Elvis Presley stirbt.
Erdbeben in Rumänien, über 1.500 Tote
Zusammenstoß zweier Boeing 747 in der Flugzeugkatastrophe von Teneriffa. Bei diesem schwersten Unglück in der Luftfahrtgeschichte kommen 583 Menschen ums Leben.

1989
Massaker auf dem Pekinger Tian-anmen-Platz ,
Berliner Mauer fällt,
Der Ostblock fällt auseinander

2001
Twin-Towers in New York fallen,
USA beginn in Afghanistan mit der Aktion "Enduring Freedom" mit deutscher Beteiligung
mehrere Erdbeben in El Salvador, über 1.000 Tote.
Erdbeben in Indien, ca. 20.000 Tote.

So, und nun 2013 ........  schaun wir mal ..... vor Allem aber trotzdem optimistisch !

Ich wünsche allen Lesern, daß wir am Ende dieses neuen Jahres gemeinsam feststellen werden, daß es normaler nicht hätte sein können, und es jedem Einzelnen kleine bis große Glücksmomente brachte !

Danke für`s Mitlesen und das Interesse !

In rund 6 Stunden isses dann soweit, ich werde berichten ! ;-)

Kommentare:

  1. Prosit Neujahr, Frank. Unn bleib gesund. Grüße auch an Deine Frau, unbekannterweise.

    Hab erst jezz gelesen, 1.01.13, 12:35 h. Bei Dir iss der erste Tach ja schon fast rum. Unn? Wie war's ? :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prosit Neujahr auch Dir,

      Es war extrem normal, bis auf die Tatsache, daß wir alle hundemüde waren, lange schliefen und uns gemeinsam am ersten Tag des Jahres auf "TV Zvezda" alle 21 Folgen von "Vier Panzersoldaten und ein Hund" reingezogen haben.......die Ossis wissen, was das ist und was da heißt ..... :-))
      Da war keine Zeit für Inders Netz ....

      Löschen
  2. "...und uns gemeinsam am ersten Tag des Jahres auf "TV Zvezda" alle 21 Folgen von "Vier Panzersoldaten und ein Hund" reingezogen haben..."

    Das nenne ich "standesgemäß einen Feiertag begehen"! Bei dem Gedanken komme ich aus dem Grinsen nicht mehr heraus und überlege jetzt, meinen Hund in "Scharik" umzubenennen... :-D

    Die besten Wünsche zu Euch in die Ferne!

    AntwortenLöschen