Montag, 16. Juli 2012

Na dann nach Naadam......

So, für die Mitleser:
Die Baustelle mußte bis letzten Dienstag tipptopp sein, also hieß es rangeklotzt.
Weil nämlich dann spätestens zum Feierabend der jährliche nationale Ausnahmezustand ausbrach, "NAADAM" genannt.
Was es damit auf sich hat, kann man ---> HIER bei Wikipedia sehr schön nachlesen <---
Was dort nicht geschrieben steht ist, daß man diese Tage in der Regel bis zum darauf folgenden Wochenende für allerlei betriebliche, familiäre und andere Aktivitäten nutzt. Die Hauptstädter fahren dann raus zur Verwandtschaft aufs Land oder irgendwie sonst zur Erholung. Das öffentliche Leben ruht dann erst mal komplett.  
Und da mein Arbeitgeber gleichzeitig sein 20-jähriges Bestehen beging, nahm die Feierei gar kein Ende.
Dazu dann später mehr, jetzt wird erstmal wieder der Arbeitsbeginn am ersten Arbeitstag nach Naadam organisiert.

Kommentare:

  1. Mönsch Frank

    musst Du unsereinen par tous neidisch machen?

    Gute Zeit!

    AntwortenLöschen
  2. Wie jetzt, Vogel ?
    ...Daß ich den ersten Arbeitstag nach dem ganzen Gedöns organisiere ???????
    :-)

    AntwortenLöschen