Donnerstag, 28. Juni 2012

Deutsches Frühstücksfernsehen in der Mongolei

Da schaue ich so beim Frühstück die "Deutsche Welle" und was sehe ich ?
Die Mongolei, die Hauptstadt, sogar bekannte Gesichter !!  Toll !!
Unter dem Link: Mongolei - klimaeffizientes Bauen wird stolz berichtet, was die deutsche GIZ so alles leistet für die in vielen Bereichen kollabierende Hauptstadt.

Interessant finde ich aber, daß auf der Homepage dieser deutschen Regierungs-Einrichtung für Entwicklungshilfe ---> Genau HIER <--- zu lesen ist, daß das Projekt "integrierte Stadtentwicklung" ausläuft.
Und genau das erzählte mir beim Stammtisch zu vorgerückter Stunde auch Einer aus der GIZ.
Das verstehe, wer will...........

Kommentare:

  1. Tja, da wird das liebe Geld wohl woanders gebraucht, die klitzekleinen Milliärdchen......

    Meint Phobos :-)

    AntwortenLöschen
  2. Frank, keine Panik, alles normal! Wenn das Elitariat, die Leistungsträger (TM), die Phynanzer feststellen irgendwas macht Sinn, wird das sofort beendet.

    Also: Alles normal! :-(

    AntwortenLöschen