Dienstag, 29. Dezember 2015

Zwischenfeiertags- Lagemeldung mit Video

Ich hoffe, daß:
A)
Meine Leser mir nicht allzu böse sind über die längeren Pausen zwischen den Beiträgen.
Aber dafür gibt es halt Gründe....

B)
Alle eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit hatten.

Jetzt zwischen den Feiertagen (die ja hier in der Mongolei erst am heutigen 29.12. begannen),
stelle ich ein ziemlich neues Video ein, woran sich natürlich am meisten die "Freunde der russischen Sprache" erfreuen werden.
Aber auch wenn man dieser Sprache nicht mächtig ist, wird man in diesen 45 Minuten sehr viel erahnen können, was da passiert.



Die Story ist nämlich die:
Eine russische Millionärs-Tochter und ein mongolisches "Hirten-Mädel" (sehr gut russisch sprechend) tauschen für drei Tage die Plätze im Leben.
Besonders interessant:
Die Lokalität "Sansai" in der Nähe von Ulaanbaatar, wohin sich die Russin vom Flughafen her "durchschlagen" muß.
Denn dort wohnte sie in Sichtweite der Datsche meiner Familie, rund 200 Meter weg.
Und das sieht dann so aus:
Das pinkfarbene Haus sieht man übrigens in Minute 12:56, jetzt ist es fertig gebaut.

So sieht also der werte Leser, wo ich ab und zu mal weile, und kriegt außerdem etwas davon mit, wie der Winter vor den Toren der Hauptstadt aktuell aussieht.
Denn die Aufnahmen müssen in den letzten Wochen entstanden sein, im vorigen Winter gab es die "Geldkästen" im Linienbus nämlich noch nicht.
   
Was meine Frau, die ehemalige Russisch-Lehrerin, mächtig erstaunt, ist die perfekte russische Sprache der Mongolin...............

Konsequenz:

Wir werden bei den Datschen-Nachbarn, die dort ständig leben, mal nachfragen, ob es dieses "Hirtenmädchen" dort tatsächlich gibt ...  :-)

Und falls jemand Fragen hat, was da im Einzelnen im Video zu sehen ist:
Einfach melden !

Beste Grüße zum Jahresende aus der kalten und weißen Mongolei , Guten Rutsch den Lesern dieses Blogs !

Frank, der Mongoleifan

........der demnächst wirklich mal in die betriebliche Winterpause eintritt, und dann ein paar alte Geschichten aufbereiten und einstellen wird .... versprochen !
 

Kommentare:

  1. Beste Grüsse und Wünsche zum neuen Jahr, Frank!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Grüße !
    Euch auch Alles Gute !
    PS:
    Ich werde wahnsinnig wegen der regelmäßigen Unmöglichkeit, Deine Beiträge im Weblog zu kommentieren !
    Irgendwie kommt immer eine Fehlermeldung.
    Deshalb sei versichert:
    Ich lese immer und regelmäßig ! ;-)

    AntwortenLöschen